#1 Starkregen, Gewitter und Hagel in Bayern, Hessen, Thüringen und Schleswig-Holstein

1 min read

Starkregen Hamburg

(Quelle: dpa)

Zum wiederholten Mal kam es in diesem Jahr zu starken Unwettern mit Starkregen in gesamt Deutschland. Hiervon betroffen waren vor allem Teile von Hessen, Bayern, Thüringen, und Hamburg / Schleswig-Holstein.

Eine Kaltfront von Westen brachte starke Gewitterzellen, die im Verlauf des Donnerstag Nachmittag zu Starkregen, Hagel und starkem Blitzschlag führten. Im Folgenden eine Übersicht der Ereignisse:

Unwetter in Bayern

In Bayern waren vor allem Kommunen in Franken von den heftigen Unwetterereignissen mit Starkregen betroffen. In den Landkreisen Nürnberg, Bamberg, Hof, Neustadt Aisch und Kulmbach wurden Unterführungen überflutet und Straßen stark überschwemmt. Es kam zu Verkehrsunfällen und voll gelaufenen Kellern.

 

2909981_artikel-detail-bild-2560w_1qZnVE_wZJlHV
107851051-unwetter-bayern-QQHG
Loading image... Loading image...

(Quelle: News5)

Unwetter in Franken: Zahlreiche Unfälle nach Starkregen und Hagel
Unwetter in Bayern: Auto versinkt bis zur Frontscheibe in überfluteter Unterführung

 

Unwetter in Hamburg / Schleswig-Holstein

Besonders heftig traf es in Hamburg und Schleswig-Holstein die Orte Oststeinbek und Quickborn. Hier wurden innerhalb von 20 Minuten 100 Liter Niederschlag gemessen. Bürger mussten mit Booten aus Ihren Wohnungen evakuiert werden. Wohnhäuser wurden unterspült, eine Tiefgarage stand bis zu drei Meter unter Wasser. Ganze Straßenzüge waren überflutet und Bewohner von den Wassermassen eingeschlossen. Es kam aufgrund überfluteter Trafoäuschen zu zweitweisen Stromausfällen. Im Stadtteil Berne stand die U1 300 Meter lang unter Wasser – der Ubahn-Betrieb musste vorübergehend eingestellt werden.

 

lohb
berge
lohb3
glinf
Starkregen Hamburg
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

(Quelle: dpa)

Oststeinbek/Hamburg – Eingestürzte Häuser, zerstörte Autos und Überflutungen nach Unwetter in Stormarn – LN – Lübecker Nachrichten

 

Unwetter in Hessen

In Nord-Ost Hessen wurden zahlreiche Straßen überflutet, Kanalsysteme kamen an Ihrer Grenzen sodass Gullydeckel von den Wassermassen herausgedrückt wurde. Bürger und Rettungskräfte mussten Straßen von Geröll und Schlamm frei räumen – Bundesstraßen wurden zeitweise gesperrt und ein Freibad von den Wassermassen komplett geflutet. In Hofbieber rollte eine Flutwelle durch fünf Ortschaften und riss Öltanks in Kellern aus ihren Verankerungen. Die Behörden sprechen von immensen Schäden.

 

Starkregen Hessen
Starkregen Hessen
Starkregen Hessen
Loading image... Loading image... Loading image...

(Quelle: Görlich)

 

Überflutete Straßen und Keller nach Unwettern in Nord- und Osthessen | hessenschau.de

Schwere Unwetter: Freibad in Hofbieber überflutet – FFH.de

 

Unwetter in Thüringen

In Landkreis Waldau/Sondershausen war die Feuerwehr im Dauereinsatz. Ortschaften wurden überflutet, es bildeten sich Notwasserwege. Die örtlichen Rettungskräfte hatten alle Hände voll zu tun, Keller auszupumpen und Straßen von Geröll und Schlamm zu befreien.

Hagel, überflutete Straßen und volle Keller durch Unwetter

 

Avatar
Nie mehr etwas verpassen - Erhalten Sie unseren Starkregen-Newsletter direkt per Email: